The Freshman

Stummfilm116 Min.

Stummfilmklassiker, in dem Harold Lloyd an die Uni geht, sich lächerlich macht und doch zum Helden wird.

Regie Sam Taylor
Besetzung Harold Lloyd, Jobyna Ralston
Länge 116 Minuten
Land / Jahr USA 1925
22.01.
Heute
23.01.
Mi
24.01.
Do
25.01.
Fr
26.01.
Sa
27.01.
So
28.01.
Mo
29.01.
Di
30.01.
Mi
31.01.
Do
01.02.
Fr
02.02.
Sa
03.02.
So
04.02.
Mo

Über „The Freshman“

Harold Lamb ist überglücklich, als er endlich an der Universität studieren darf. Im übertriebenen Bemühen, der beliebteste Student auf dem Campus zu werden, findet er sich jedoch schnell als Zielscheibe des Spotts wieder. Das ändert sich auch nicht, als der sportlich unbegabte Harold versucht, sich dem Football-Team anzuschließen. Einzig Peggy, die Tochter seiner Vermieterin, hält zu ihm und rät ihm, sich nicht zu verstellen. Als während eines wichtigen Football-Spiels das Verletzungspech zuschlägt, sieht sich der Trainer gezwungen, auf Harold zurückzugreifen…

Neben “Safety Last!” die erfolgreichste Stummfilmkomödie mit Harold Lloyd, der hier seinen bebrillten Außenseiter auf die Suche nach Anerkennung in der amerikanischen College-Welt schickt. Zu den besten Episoden zählt die Tanzveranstaltung, während der er sich immer wieder seinen Anzug von einem Schneider flicken lassen muss. Das Ende scheint nahezulegen, dass Beliebtheit nicht durch Persönlichkeit, sondern in erster Linie durch Heldentum erlangt werden kann. Die Annahme, Harolds untrainierter Nerd könne ein ganzes Collegefootball-Team schlagen, strapaziert die Glaubwürdigkeit jedoch etwas stark.

Quelle: mediabiz.de

Zum aktuellen Filmprogramm