Supernova

2. WocheFSK1295 Min.

„Wer mal wieder stilvoll heulen möchte, ist bei diesem tief berührenden Film genau richtig. Zumal sich 'Supernova' nie im Melodram suhlt oder in Klischees versinkt, als Ausgleich für all die Tragik aber auch immer wieder warmherzigen Humor und wunderschöne Bilder liefert." Filmstarts.de

Trailer ansehen

Regie Harry Macqueen
Besetzung Colin Firth, Stanley Tucci, Pippa Haywood
Länge 95 Minuten
Land / Jahr Großbritannien 2015

Über „Supernova“

Ein langjähriges Paar bricht im Camper auf zu einer letzten Reise durch England, um Abschied zu nehmen von Freunden und Familie. Demenz lautet die Diagnose. Und die Konsequenz: Lieber seinem Leben in Würde und selbstbestimmt ein Ende setzen statt in völliger Umnachtung perspektivlos dahin zu vegetieren – doch: wie soll der Partner damit leben? Für seinen zweiten Spielfilm konnte Harry Macqueen nicht nur Oscar-Preisträger Colin Firth begeistern, sondern zudem den zweifach für den Oscar nominierte Kameramann Dick Pope („Mr. Turner“) verpflichten. Der inszeniert bildgewaltig die einzigartige Landschaft des nordenglischen Lake District – eine wunderschöne Naturkulisse als brutalstmöglicher Kontrast zum gnadenlosen Schicksal der Krankheit. Auf dem Soundtrack glänzen David Bowie und „Catch The Wind“ von Donovan, Colin Firth höchstpersönlich spielt am Klavier „Salut d’Amour“ von Edward Elgar. Ein höchst emotionales Drama mit philosophischer Dimension, dem sich wohl niemand entziehen kann. Schauspielkunst in makelloser Perfektion.

Quelle: Programmkino.de

Zum aktuellen Filmprogramm