Anatomie eines Falls

10.03.202416:15 Uhr

Nur vordergründig ein Whodunit-Gerichtsfilm, verhandelt Justine Triet in ihrem stark inszenierten und vor allem von Sandra Hüller noch stärker gespielten "Anatomie eines Falls" nicht nur eine faszinierend-komplexe Beziehung zwischen zwei Autor:innen, sondern darüber hinaus auch gleich noch die Frage nach der zwingenden Konstruktion von Wahrheit. (Filmstarts.de)

5 Oscar-Nominierungen: bester Film, beste Regie, beste Hauptdarstellerin, bestes Originaldrehbuch, bester Schnitt

Trailer ansehen

Rio Filmtheater Oscars 2024 FSK12

Tickets online kaufen

Jetzt Tickets sichern
Regie Justine Triet
Besetzung Sandra Hüller, Swann Arlaud, Milo Machado Graner, Antoine Reinartz, Samuel Theis
Länge 150 Minuten
Land / Jahr Frankreich 2023

„Die unangefochtene Gewinnerin der Goldenen Palme. Ein imposanter Film über menschliche Komplexität, pures Kino.“ Les Fiches du Cinéma

Die Schriftstellerin Sandra, ihr Mann Samuel und ihr elfjähriger, sehgeschädigter Sohn Daniel leben seit einem Jahr abgeschieden in den Bergen. Eines Tages wird Samuel tot vor ihrem Haus aufgefunden. Eine Ermittlung wegen der unklaren Todesumstände wird eingeleitet und Sandra bald zur Tatverdächtigen. War es Selbstmord oder Mord? Ein Jahr später nimmt Daniel am Prozess seiner Mutter teil, der ihre Ehe und menschlichen Beziehungen von Grund auf seziert. Justine Triet hat Sandra Hüller ein leuchtendes Frauenporträt auf den Leib geschrieben. Ein brillanter Krimi vor Bergkulisse mit teuflisch gutem Drehbuch und Hitchcockanleihen, ein virtuos gespieltes, psychologisches Beziehungsdrama.

Zur Veranstaltungs­übersicht