Theatino: Transcending Beethoven! Klavierkonzert mit Markus Stollenwerk

03.04.202320:00 Uhr

Theatino ist die kleine, feine Kulturreihe unter der Leitung von Jelena Ivanovic, die Musik, Tanz und Schauspiel in die wunderschönen, aus den 50er Jahren stammenden Räumen des Kino Eulenspiegel bringt.

Eulenspiegel Bühne Theatino

Tickets online kaufen

Jetzt Tickets sichern

Preiskategorien

Auf allen Plätzen

16,00 €

Ermäßigt

12,00 €

 

In seinem neuen Solo-Programm spielt Markus Stollenwerk eigene Kompositionen, die im Rahmen eines Projektes zum 200. Geburtstags Ludwig van Beethovens entstanden sind.In seiner 3-teiligen „Quasi-Sonate“ werden 3 der bekanntesten Werke Beethovens als Inspirations- und Materialquelle herangezogen und in die eigene Musiksprache übertragen.
Ergänzt wird das Programm durch weitere eigene Kompositionen, Improvisationen und natürlich auch Werke von Beethoven!

Markus Stollenwerk
Markus Stollenwerk wurde 1972 in Gelsenkirchen geboren. Er studierte Komposition an der Folkwang Hochschule Essen bei Prof. Wolfgang Hufschmidt und elektronische Komposition am ICEM (Institut für Computermusik und elektronische Medien) der Folkwang Hochschule Essen. Dort erhielt er auch Unterricht in den Fächern Klavier, Gesang und Dirigieren. 2003 ergänzte er seine Studien der Komposition im Rahmen eines Meisterkurses bei Helmut Lachenmann am Mozarteum in Salzburg.
1999 wurde er für seine Komposition 3 Lieder nach Texten von Jannis Ritsos mit dem Stuttgarter Kompositionspreis ausgezeichnet.
Seine Arbeit ist durch ein sehr starkes Interesse an „genreübergreifenden“ Projekten gekennzeichnet. So in Projekten mit den deutschen Bands „Rage“, den „Guano Apes“ sowie zuletzt mit der schwedischen Opera-Metall Band „Therion“ Er gründete und leitet das Ensemble „ORKESTRA“, dass sich aktueller Musik im interkulturellen Dialog verschrieben hat. Mit ihm hat er zum Beethovenjubiläum BTHVN2020 das Programm „Transcending Beethoven“ erarbeitet. Seit 2019 arbeitet er in verschiedenen Projekten mit der Choreografin Jelena Ivanovic zusammen.

Foto: Patrick Kaut

Zur Veranstaltungs­übersicht