Medusa (port. OmU)

12.12.202220:00 Uhr

Gesellschaftskritik, Groteske und Genre vermischt in einer neongetränkten und mit verspielter Kamera eingefangenen Neuinterpretation des Medusa-Mythos.

Trailer ansehen

Eulenspiegel Art Noir OmU FSK tba

Tickets online kaufen

Jetzt Tickets sichern
Regie Anita Rocha da Silveira
Besetzung Mari Oliveira, Lara Tremouroux, Joana Medeiros
Länge 127 Minuten
Land / Jahr Brasilien 2021

„Spannend, mit skurrilen Figuren und einer einnehmenden künstlerischen Ästhetik.“ Kino-Zeit.de

Eine Gruppe maskierter junger Frauen zieht nachts durch die Straßen, um feierwütige Geschlechtsgenossinnen abzustrafen; tagsüber wird die Jungs-Miliz bei der Leibesertüchtigung bewundert; gemeinsam himmelt man sodann den charismatischen Prediger an. Am Gruseligsten aber ist, dass „Medusa“ keine hanebüchene Science-Fiction-Story fabuliert, sondern eigentlich nur ein wenig an der Satire-Schraube dreht. Aufs Korn genommen werden die Evangelikalen und die Anti-Feministen, die „Schönheits“terroristinnen und die Ultra-Konservativen. Ein Rundumschlag, pendelnd zwischen Groteske und Horror.

Quelle: Viennale

Zur Veranstaltungs­übersicht