Annie Ernaux - Die Super-8 Jahre

04.01.202318:00 Uhr

Ein privater Blick ins Leben der Literaturnobelpreisträgerin: In ihrem ersten Film zeigt uns die über 80-jährige Annie Ernaux zusammen mit ihrem Sohn David ihren 'avant text', den vor-Text ihres Schreibens. Natürlich nicht ohne die Bilder in einer Weise zu kommentieren, wie es für fast alle ihrer literarischen Werke typisch ist.

Trailer ansehen

Rio Filmtheater OmU Wahre Welten FSK0

Tickets online kaufen

Jetzt Tickets sichern
Regie Annie Ernaux, David Ernaux-Briot
Länge 62 Minuten
Land / Jahr Frankreich 2022

„Der Film ist ein Zeit- und Milieutableau des ‚neuen bürgerlichen Lebens’.“ Liberation

Im Zeitraum von 1972 bis 1981 hielt der damalige Ehemann der französischen Schriftstellerin Annie Ernaux ihr Familienleben und ihre Urlaube mit einer Super-8-Kamera fest. Aus dem Abstand von vier Jahrzehnten erinnert sich Ernaux an die damalige Zeit und kommentiert die Aufnahmen im Stil ihrer intimen autobiografischen Bücher. Durch die Emphase und die Reflexionskraft der Autorin entwickelt sich das Home-Movie-Material über den persönlichen Zugriff hinaus zu einem profunden, pointierten Einblick in die politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse der damaligen Zeit.

Quelle: filmdienst

Zur Veranstaltungs­übersicht