La isla mínima - Mörderland (span. OmU)

26.10.202120:00 Uhr

In Zusammenarbeit mit dem Spanischen Elternverein Essen

Trailer ansehen

Filmstudio Glückauf Ciñol OmU / OV FSK16

Tickets online kaufen

Jetzt Tickets sichern
Regie Alberto Rodriguez
Besetzung Raúl Arévalo, Javier Gutiérrez, Antonio de la Torre, Nerea Barros, Jesús Castro, Salvador Reina
Länge 104 Minuten
Land / Jahr Spanien 2014

Preiskategorien

Parkett

8,00 €

Parkett ermäßigt

7,00 €

Loge

9,00 €

1980. Streiks erschüttern die junge Demokratie in Spanien. Die ungleichen Polizisten Juan und Pablo werden in den tiefsten Süden geschickt, um nach zwei verschwundenen Schwestern zu suchen. Ein paar Tage später finden sie nur ihre verstümmelten Leichen im Sumpf. Ein junger Mann aus der Gegend erzählt ihnen von einem weiteren verschwundenen Mädchen. Das Duo stellt den jungen Quini zur Rede, der mit allen drei Mädchen gesehen wurde. Doch der ist nur ein Handlanger. Verantwortlich zu sein scheint ein mächtiger Mann, der auch die lokale Polizei unter Kontrolle hat.

Der pessimistische Krimi, der gleichzeitig an Politthriller in der Tradition von Francesco Rosi erinnert, zeichnet ein düsteres Bild der spanischen Gesellschaft kurz nach dem Ende des Franco-Regimes, in dem die alten Mächtigen immer noch in wichtigen Positionen sitzen und ein Klima der Gewalt herrscht. Regisseur Alberto Rodriguez schildert es trocken und nutzt die Sumpflandschaft als perfekte Bebilderung. Zusätzliche Spannung erhält der Film neben der Kriminalhandlung durch die dubiose Vergangenheit des älteren Polizisten.

Quelle: Blickpunkt:Film

Zur Veranstaltungs­übersicht