Aretha Franklin: Amazing Grace

03.12.201917:45 Uhr

Im Jahr 1971 hat sich Aretha Franklin nach elf Nummer-eins-Hits in Folge entschlossen, ein Gospelalbum zu machen. "Amazing Grace" wurde ihr meistverkauftes Album und das bestverkaufte Gospelalbum aller Zeiten. Begleitet wurden die Aufnahmen 1972 von einem Filmteam von Warner Bros. unter der Regie von Sydney Pollack. Doch dieser Film wurde nie gezeigt, offiziell aus technischen Gründen: Ton und Bild waren einfach nicht synchron. Doch 46 Jahre später ist er zu sehen und zeigt so viel mehr als nur die Aufnahmen zu einem großartigen Album.

Trailer ansehen

Filmstudio Glückauf Wahre Welten FSK0

Regie Sydney Pollack, Alan Elliott
Besetzung Aretha Franklin
Länge 89 Minuten
Land / Jahr USA 2018

“Eine Zeitkapsel, bei der sich das Ausgraben und der ausdauernde Kampf um die Veröffentlichung definitiv gelohnt haben.” Filmstarts.de

1972 steht Aretha Franklin im Zenit ihrer Karriere. Doch nach 20 Studioalben, inklusive elf Nummer-eins-Hits, beschließt die Queen of Soul zu ihren musikalischen Wurzeln zurückzukehren: In der Missionary Baptist Church in Watts, Los Angeles, gibt sie zusammen mit dem Southern California Community Chor und der Gospellegende Reverend James Cleveland ein Konzert und lässt einen Mitschnitt für das Album aufnehmen. Das Ergebnis „Amazing Grace“ ist bis heute das meistverkaufte Gospelalbum aller Zeiten. Festgehalten wurde das Konzert von einem Filmteam unter der Regie von Sydney Pollack. Aufgrund technischer und juristischer Schwierigkeiten, wurden die Aufnahmen jedoch nie öffentlich gezeigt. Erst jetzt, 47 Jahre später, erstrahlt der Film erstmals auf der großen Leinwand.

AMAZING GRACE ist mehr als ein Konzertfilm. Er ist pure Soul-Energie, ein mitreißender musikalischer Gottesdienst und ein faszinierendes Zeitdokument. Noch nie hat man die begnadete Sängerin so hautnah, so konzentriert und voller Demut erlebt. Ein einmaliges Kinoerlebnis!

Quelle: Weltkino

Zur Veranstaltungs­übersicht