Triple Feature: Rambo I-III

13.09.201920:15 Uhr

Einmaliges Leinwandrevival der Action-Trilogie mit Sylvester Stallone

Sabu in der Lichtburg Specials FSK18

Regie Ted Kotcheff, George Pan Cosmatos, Peter MacDonald
Besetzung Sylvester Stallone, Richard Crenna, Brian Dennehy, Charles Napier, Doudi Shoua
Länge 290 Minuten
Land / Jahr USA

Preiskategorien

Auf allen Plätzen

16,00 €

Triple Feature um den Vietnam-Veteranen John Rambo, mit dem Sylvester Stallone das Hollywoodkino nach „Rocky”um eine weitere sprichwörtliche Figur bereicherte. Steht im ersten Teil noch der Überlebenskampf eines Außenseiters gegen faschistoide Uniformträger im Mittelpunkt, präsentieren die beiden Fortsetzungen Rambo als eine überlebensgroße, unbezwingbare Kampfmaschine und mussten sich den Vorwurf gefallen lassen, eine fragwürdige Moral im Dienste nationaler Propaganda zu vertreten. (Quelle: mediabiz)

RAMBO – FIRST BLOOD (1982)
Restauriert in 4K & Uncut / FSK 16 / Laufzeit ca. 93 Min.
Ein streitsüchtiger Kleinstadt-Sheriff hält John Rambo für einen Landstreicher und sperrt ihn ins Gefängnis – nichtsahnend, dass er es mit einem Vietnam-Veteran und einer perfekt ausgebildeten Kampfmaschine zu tun hat. Rambo flieht in die nahegelegenen Berge und beginnt einen gnadenlosen Guerillakrieg gegen die örtliche Polizei.

RAMBO II – DER AUFTRAG (1985)
Restauriert in 4K & Uncut / FSK 18 / Laufzeit ca. 96 Min.
Kriegsveteran John Rambo sitzt eine mehrjährige Haftstrafe ab. Da holt ihn sein ehemaliger Befehlsgeber Colonel Trautman aus dem Straflager: Rambo soll US-amerikanische Kriegsgefangene aus vietnamesischen Lagern befreien. Doch auf der Mission wird er von seinem Einsatzkommando im Stich gelassen.

RAMBO III (1988)
Restauriert in 4K & Uncut / FSK 18 / Laufzeit ca. 101 Min.
In einem buddhistischen Kloster hat Kriegsheld John Rambo endlich Ruhe gefunden. Als jedoch sein Freund Colonel Trautman in die Gefangenschaft eines sadistischen russischen Offiziers gerät, entfacht Kampfmaschine Rambo zusammen mit afghanischen Freiheitskämpfern ein wahres Feuerwerk, um seinen Mentor zu befreien.

 

Zur Veranstaltungs­übersicht