Woodstock

11.08.201917:00 Uhr

Zum 50. Jubiläum des Woodstock-Festivals lassen wir dieses noch einmal mit dem oscarprämierten Dokumentarfilm aus dem Jahre 1970 wieder aufleben.

Eulenspiegel Kino69 Klassiker OmU/OV Wahre Welten FSK12

Regie Michael Wadleigh
Besetzung Jimi Hendrix, The Who, Joe Cocker u.a.
Länge 184 Minuten
Land / Jahr USA 1970

Sommer 1969 in Benthel, eine Kleinstadt im Bundesstaat New York. Der Dokumentarfilm von Michael Wadleigh zeigt das legendäre Musikfestival, welches bereits kurz nachdem es stattgefunden hatte, ein Synonym für Flowerpower und die gesamte Hippiebewegung geworden war. 500.000 junge Menschen kampierten drei Tage im Freien und erlebten den Höhepunkt der Hippie-Bewegung. Mit Musik, Drogen und der freien Liebe wollten sie sich von den bürgerlichen Zwängen befreien. Die 32 hochkarätigen Künstler und Gruppen der Folk-, Rock- und Blueszene wirkten wie ein Magnet auf die Musikbegeisterten des ganzen Landes.
Das Woodstock Music and Art Festival gilt als das größte Rockereignis des 20. Jahrhunderts und ist dank der unzähligen Stunden Dokumentarfilmaufnahmen der über 20 Kameramänner, die sowohl die Konzerte als auch die Feierenden, die Anwohner, Kritiker und Ordnungshüter zu Wort kommen ließen, entstand ein facettenreicher Film, der nach 50 Jahren einen beinahe intimen Einblick in das legendäre Festival bietet und ein unschätzbares und zugleich unterhaltsames Zeitdokument darstellt.

Zur Veranstaltungs­übersicht