Cinéfête 19: Demain et tous les autres jours (franz. OmU)

04.02.201913:00 Uhr

Ein Film zwischen Märchen, Drama und Abenteuer: Universelle Themen wie die Dynamik einer Eltern-Kind-Beziehung verbindet "Demain et tous les autres jours" mit einer herzlichen Ode an die zügellose Fantasie der Kindheit.

Trailer ansehen

Astra Theater Cinéfête 19 OmU/OV Schulvorstellung

Regie Noémie Lvovsky
Besetzung Luce Rodriguez, Noémie Lvovsky, Mathieu Amalric, Micha Lescot, Anaïs Demoustier
Länge 91 Minuten
Land / Jahr Frankreich 2017

Mehr Informationen unter:
cinefete.de

Preiskategorien

Schülergruppen

4,00 €

Einzelpersonen

8,00 €

Einzelpersonen ermäßigt

7,00 €

Hinweise: Anmeldungen für Gruppen und einzelne Zuschauer erforderlich im Deutsch-Französischen Kulturzentrum: 0201/8842325 oder dfkz@stadtbibliothek.essen.de
Begleitende Lehrer Eintritt frei

Schulklasse: Sekundarstufe I 5. – 10. Klasse
Schulfach: Französisch
Schlagwort: Psychische Krankheit, Kindheit, Familie, Kreativ
Genre: Drama, Abenteuer
Sprachfassung: Französisch mit deutschen Untertiteln

Für Mathilde ist kein Tag wie der Andere. Die 9-Jährige lebt bei ihrer Mutter, doch diese leidet an einer psychischen Erkrankung und kann sich nicht immer um ihre Tochter kümmern. Die guten und schlechten Tage formen die außergewöhnliche Mutter-Tochter-Beziehung und lassen Mathilde sehr früh lernen, Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen. Gleichzeitig ärgert sie sich über ihre Situation und wünscht sich, eine “normale” Familie zu haben. In schwierigen Zeiten kann Mathilde sich auf ihr Haustier verlassen, eine gesprächige Eule, die mit dem Mädchen nicht nur Abenteuer unternimmt, sondern sich auch als vertrauensvoller Zuhörer erweist.
Irgendwo zwischen Märchen, Drama und Abenteuer befindet sich “Demain et tous les autres jours”. Universelle Themen wie die Dynamik einer Eltern-Kind-Beziehung verbindet der Film mit einer herzlichen Ode an die zügellose Fantasie der Kindheit.

Begleitmaterial

Zur Veranstaltungs­übersicht