Lieber Antoine als gar keinen Ärger

4. WocheFSK16108 Min.

Turbulente, schräge und lustige französische Komödie

www.neuevisionen.de

Trailer ansehen

Regie Pierre Salvadori
Besetzung Adèle Haenel, Pio Marmaï, Vincent Elbaz, Damien Bonnard, Audrey Tautou
Länge 108 Minuten
Land / Jahr Frankreich 2019
14.11.
Heute
15.11.
Fr
16.11.
Sa
17.11.
So
18.11.
Mo
19.11.
Di
20.11.
Mi
21.11.
Do
22.11.
Fr
23.11.
Sa
24.11.
So
25.11.
Mo
26.11.
Di
27.11.
Mi

Über „Lieber Antoine als gar keinen Ärger“

„Die gesamte Besetzung spiegelt den lockeren, geschmeidigen Touch des Regisseurs Salvadori wieder, während dieser Ordnung im Chaos schafft.” The Hollywood Reporter

Ein toller Cop ist er gewesen, dieser Jean Santi (Vincent Elbaz). So toll, dass seine Heimatgemeinde ihm posthum ein Bronzedenkmal im Stadtzentrum errichtet, das ihn nun in actionreicher Pose mit Knarre in der Hand auf immer ehrt. Wenn sie ihren somit Waise gewordenen Sohn abends zu Bett bringt, verlangt der von seiner ebenfalls im Polizeidienst tätigen Mutter Yvonne (Adèle Haenel) am allerliebsten Erzählungen der großen Heldentaten seines Vaters. Die wiederum sind für die Leinwand in übertriebenen Parodien auf Polizei-Serien aufbereitet, nicht selten auch garniert mit grotesker Brutalität und hollywood-esker Action. Wie sich herausstellt, war Santi ein ordentlicher Blender, dem die Identität als Polizist nur dazu diente, selbst Gesetze zu brechen. Entsprechend fragt sich nun Yvonne, wer sie denn nun eigentlich ist, wenn ihr Ex offenbar ein bestechlicher und korrupter Halunke gewesen sein soll. Während sie sich nach ihrer Entdeckung mit der neuen Situation erst einmal arrangieren muss, hat ein anderer acht Jahre Zeit gehabt, sich Gedanken über sein Leben zu machen. So lange nämlich saß Antoine (Pia Marmaï) wegen eines Überfalls auf einen Juwelierladen im Knast, hinter Gitter gebracht seinerzeit von keinem geringeren wie Santi. Antoine weiß zwar, dass er unschuldig war, das Gefängnis aber verlässt er trotzdem als gebrochener Mann – und erregt damit nun ordentlich Mitleid bei Yvonne…

Quelle: Programmkino.de

Zum aktuellen Filmprogramm