50 Jahre Galerie Cinema

Ein halbes Jahrhundert Galerie Cinema! Gerne würden wir diesen Geburtstag gebührend mit Ihnen feiern, aber leider ist die Galerie Cinema – wie alle Kinos – nun schon im sechsten Monat geschlossen und noch immer wissen wir nicht, wann und unter welchen Auflagen wir unsere Kinos wieder öffnen können. Dennoch sind wir hoffnungsvoll, dass die Galerie Cinema auch weiterhin für Filmkunst und Filmkultur in Essen stehen wird.

1961 eröffnete Hanns-Peter Hüster mit dem „studio film-forum“ in Frillendorf sein erstes Kino. Aufgrund seiner Programmstruktur und -qualität war es so etwas wie ein Vorläufer der Programmkinoentwicklung späterer Jahre. Mit der Gründung des Jugendzentrum Essen 1964 wurde die Spielstätte dorthin verlegt und das erste Kommunale Kino der BRD gegründet. Aus dem „studio filmforum“ wurde das „Cinema 66“. Jahre später gab Hüster das JZE-Kino auf und eröffnete im März 1971 in Rüttenscheid die Galerie Cinema. Die Galerie Cinema ist nicht nur das kleinste Einzelkino des Ruhrgebiets, sondern auch das älteste Programmkino NRWs. Vor allem aber ist die kleine Galerie Cinema einer der Grundsteine der Essener Filmkunsttheater ohne die auch die große Lichtburg nicht mehr existieren würde.

Die fast von Beginn an regelmäßig ihre Jahresfilmprogramme ausgezeichnete Galerie Cinema eröffnete am 19. März 1971 mit dem Film „Easy Rider“ von Dennis Hopper. Ziel der Galerie Cinema war immer, ausgesuchte Filme zu zeigen, Filme die jenseits des Mainstreams entdeckt werden wollen, Filme die unterhalten, aber auch Denkanstöße bieten. Vor allem in den 1970er Jahren, in den Zeiten des gesellschaftspolitischen Um- und Aufbruchs, mit Erstarken des „Neuen Deutschen Films“ zeigte die Galerie Cinema provokative, innovative, verstörende, hinterfragende Filme. Das hat sich bis heute nicht geändert, damals wurden sie allerdings wesentlich leidenschaftlicher diskutiert – oft bis spät in die Nacht

Untrennbar verbunden mit der Geschichte der Galerie Cinema ist natürlich auch der Film „Harold & Maude“, der dieses Jahr ebenfalls 50 Jahre alt wird und seit 45 Jahren in der Galerie Cinema zu sehen ist.

50 Jahre Filmkunst mit Wohnzimmerflair – WAZ 17.04.2021 (PDF)

50 Jahre Filmkunstkino – Lokalzeit Ruhr vom 15.04.2021